Was haben wir uns nur unverschämt lange Zeit mit diesem Projekt gelassen? Vor mehr als einem Jahr begann das Projekt und endet an diesem heutigen Tag. Mit gemischten Gefühlen verabschieden wir uns vom Gasthaus Kissuisou und ihrer liebreizenden Belegschaft. Wir bedanken uns bei unserem fabelhaften Kooperationspartner, von dem wir unglaublich viel lernen konnten. (Besonderer Dank gilt Gebbi als vorbildlicher Projektleiter und ständiger Ansprechpartner in jederlei Hinsicht, auch wenn der Sack mal durch die Universität zeitlich eingegrenzt wurde) Ein großes Danke geht an alle Beteiligten, die an diesem Fansub mitgewirkt haben. Zu guter letzt geht auch ein Danke an alle jene, die uns bei unserem Fansub treu geblieben sind!

Da mittlerweile die Blu-Rays zum Anime erhätlich sind, kamen diese bei den letzten Episoden zum Einsatz, weshalb ihr Folge 23 – 26 in feinster Bildqualität genießen dürft. Entsprechend sind die auch die Dateien größer ausgefallen. Außerdem haben wir noch zweite Versionen zu Folge 20 und 22 mit eingepackt. Das Gesamtpaket ist als Batchtorrent wie immer erhältlich. Zudem bekommt ihr noch die volle Ladung DDLs bzw. XDCC hinterher geschmissen, also tobt euch ruhig aus.

Was konnten wir durch diese Serie lernen? Da die Serie überraschenderweise über zwei Season ging, vermeiden wir für die nächste Zeit Serien, die sich auf zwei Season oder mehr belaufen, da nach so einer langer Zeit einem schnell die Motivation verlässt und das Projekt viel zu langsam voran geht. Und wenn es dazu noch um einen Slice-Of-Life-Anime handelt, dann kann das ziemlich böse enden, wie es dieses Beispiel gut darstellen sollte. Wir sind also grundsätzlich vorsichtiger und informieren uns vorher genauer. Aber macht euch mal darum keine Sorgen, denn jetzt heißt es erst mal viel Vergnügen mit dem Finale von Hana-Saku Iroha.