Tomi und Shoko XMasFrohe Weihnachten, liebe Taiyo-Fans!

Nach all den Umstellungen, der neuen Homepage und so wollen wir euch zum Weihnachten etwas ganz Besonderes schenken. Wir haben keine Mühen gescheut und alle Taiyo-Subber haben sich ins Zeug gelegt, um einen kompletten 90 Minuten – Movie für euch zu machen, nämlich „Soukiuu no Fafner – Heaven and Earth“

Und damit es gleich auch was für die Optik gibt, haben wir uns die japanische BluRay besorgt und eine richtig fette Full HD-Version mit echten 1080p gemacht. Und ich kann euch sagen, es lohnt sich! Also gleich die Kiste anwerfen und den Download ziehen!

Für alle die sich mit weniger zufrieden geben und es nicht erwarten können, gibt es auch eine 720p und eine XVid. Die MU-Links folgen am Wochenende.

Zum Movie haben wir euch noch eine kleine Preview mit eingepackt. Da gibt es eine kleine Vorankündigung auf unser Folgeprojekt, das schon in den Startlöchern steht. Die MU-Links folgen am Wochenende.

Da dieser Movie auf die einige von euch bekannte TV-Serie aufbaut, gebe ich all denen, die es interessiert, hier eine kleine Intro:

Soukiuu no Fafner spielt auf einer Insel irgendwo im Pazifik in der Nähe von Japan, die sich Tatsumiya nennt, zu Deutsch „Der Palast der Drachen“. Warum diese eigentlich sehr friedliche Insel so heißt, wird euch sehr schnell klar werden.

Die Menschheit steht im Krieg mit einem Wesen, das sich „Festum“ nennt. Eigentlich suchen die Festum keinen Krieg gegen die Menschen, sondern wollen mit ihnen auf der Erde zusammen leben. Die Neo U.N., auch Menschheitsarmee genannt, sieht in den Festum eine Bedrohung und hat ihnen den Krieg erklärt. Dieser grausame Krieg tobt nun schon geraume Zeit und macht auch vor der Insel Tatsumiya und ihren Bewohnern keinen Halt.

Die Festum sind den Menschen in ihrer Technologie weit überlegen. Wissenschaftler haben sie erforscht und setzen das „MIR“, eine Art „sphärische Macht“ auch für die Menschen ein. Ein Teil des MIR steckt in jedem der Mechas der Nothung-Serie und auch in der Zentralsteuerung der Insel. Der „Kern“ ist im Kontakt mit dem MIR und stellt quasi die Verbindung zu den Menschen her. Ein Festum greift normalerweise nicht an, um zu töten, sondern um zu „assimilieren“. Es will den Menschen in ein Kollektiv aufnehmen, da die Festum so organisiert sind. Dieser Assimilation sind viele tausend Menschen zum Opfer gefallen, die alle nicht tot sind, sondern nun ein Teil von Festum geworden sind.

Das Taiyo-Team wünscht euch viel Spaß beim Gucken und frohe und glückliche Festtage für euch und alle eure Freunde!